Workshop-Conference Öffentlichkeit als Interaktion

The Workshop-conference "Öffentlichkeit als Interaktion" takes place at the University of Zurich from 18. to 20. January 2018. It is organized by Antonia Steger, Nathalie Meyer, Kenan Hochuli (all URPP Language and Space) and Yonca Krahn (Department of Social Anthropology and Cultural Studies). The young researchers successfully submitted a proposal to the Graduate Campus, which supports the event.

"Die Workshop-Tagung lädt ein, Konzepte des Öffentlichen neu zu diskutieren. Im Zentrum stehen theoretische und methodologische Perspektiven, die zurzeit als Teilbereich der interaktionslinguistischen Forschung an der Universität Zürich entwickelt werden. In diesem Forschungsfeld werden auf Video aufgezeichnete Interaktionen in öffentlichen Räumen mit Methoden der Multimodalen Interaktionsanalyse untersucht. Dabei bietet sich eine theoretische Perspektivierung an, die das Öffentliche eng an Interaktionsmuster bindet. Öffentlichkeit wird als zentrale Bedingung für sowie als Produkt von Interaktionen verstanden und ist damit unablösbar von den handelnden Akteur*innen im materiellen Raum. Nicht zuletzt kommen das Zusammenspiel von Körperlichkeit, Materie und Raum sowie Fragen zu Kultur und Sozialität ins Spiel. An den Workshops wird diese interaktionslinguistische Ausrichtung des Öffentlichen in einem interdisziplinären Austausch diskutiert."

More information can be found on the Website (in German).