GISLab

Das GISLab ist eines von insgesamt drei Laboratorien des UFSP Sprache und Raum. Die zentralen Forschungsfragen des GISLab sind "Wie können linguistische Eigenschaften, wie beispielsweise die linguistische Diversität, unter Zuhilfenahme von geographischer Information und räumlicher Analyse besser verstanden werden?" und "Wie kann räumliche Information, die in Sprachdaten implizit vorkommt, für die Beantwortung von geographischen Fragestellungen genutzt werden?" Aus methodischer Sicht ist das GISLab ein Laboratorium der quantitativen Methoden, das sich primär mit der Prozessierung kartographischer Darstellungen und mit geostatistischer Analyse und Modellierung, angewendet auf linguistische Daten, beschäftigt.

Seit Januar 2014 steht das GISLab unter der Leitung von Curdin Derungs. Ekaterina Egorova arbeitet seit September 2013 als Doktorandin im GISLab an ihrem Dissertationsprojekt zu User Generated Content im Bereich Sprache und Raum.

Ongoing and recent projects of the GISLab